Jetzt Förderung
 mitnehmen!*
 

Sanitär

Trinkwasserverordnung – Know-how mit Verteilungssystemen aller Art

In der zuletzt im Jahr 2012 geänderten TrinkwV sind bereits erheblich strengere Grenzwerte für Schadstoffe im Trinkwasser festgeschrieben, zugleich sind für die Zukunft weitergehende Verschärfungen im Sinne eines Gesundheits- und Verbraucherschutzes angekündigt. Besondere Auflagen bestehen für größere Verteilungssysteme, für solche in öffentlichen Gebäuden sowie für sensible Bereiche wie Krankenhäuser und Arztpraxen. Die Firma Inwateck GmbH ist mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen bestens vertraut und auch mit solchen Verteilungssystemen erfahren, die eine besondere Sorgfalt erfordern. So vertrauen uns Städte, Industriekunden und Verwalter von Immobilien seit Jahren die Betreuung Ihrer Immobilien an.

 


Trinkwasserqualität – damit das Wasser von Düren gut bleibt

Der Betreiber einer Wohnimmobilie trägt die Verantwortung für eine einwandfreie Wasserqualität, die in der novellierten europäischen Trinkwasserverordnung in engen Grenzen definiert ist. Als bauausführendes Unternehmen sind wir seit Jahren erfahren in der fachgerechten Installation unter Verwendung geeigneter Materialien und Bauteile sowie in der werterhaltenden Wartung von Anlagen jeglicher Größenordnung.



Warmwasserbereitung: wirtschaftlich und komfortabel

Trinkwasser nach dem Prinzip des Speicherladesystems zu erwärmen, ist absolut zeitgemäß und auch für große Wohnanlagen wirtschaftlich umsetzbar. Dabei ist die Methode gut geeignet, sowohl die Unterschiede von durchschnittlichem Wasserverbrauch und Verbrauchsspitzen auszugleichen, als auch höchsten Ansprüchen an Komfort und Hygiene zu genügen. Die Inwateck GmbH hat seit Gründung über 3 Anlagen unterschiedliche Größen verbaut.



 Moderne Abwassertechnik: Entsorgung – zuverlässig und geräuschlos

Rohre mit mineralfaserverstärkter Außenschicht – sie werden innerhalb von Gebäuden mit erhöhten Schallschutzanforderungen verlegt. Diese speziellen Abwasserrohre können die Schallschutzanforderungen der DIN 4109 (30 dB) oder die strengeren Anforderungen der VDI-Richtlinie 4100 (20 dB) erfüllen. Damit ist ein durchgängiger Schallschutz vom Anschluss, über Fall- und Sammelleitungen bis zur Grundleitung gewährleistet. (Bild: Geberit)



Abwasserhydraulik: sichere Entsorgung in großen Gebäuden

Wo viele Menschen in großen Gebäuden zusammen leben, müssen erhebliche Mengen Abwasser über lange Strecken abgeleitet werden. Um eine sichere Entwässerung jederzeit zu gewährleisten, verbauen wir die innovativen hydraulisch optimierten Produkte unseres System-Partners GEBERIT. Diese erfüllen nicht nur strenge Brandschutz-Anforderungen, sondern sind auch dort einsetzbar, wo hohe Erwartungen an den Schallschutz zu beachten sind. Hier kann ein durchgängiger Schallschutz vom Anschluss über die Fall- und Sammelleitungen bis hin zur Grundleitung erzielt werden.



Kundendienst Sanitär: Funktionssicherheit und Werterhalt

Nur eine fachgerechte Wartung gewährleistet die Betriebssicherheit Ihrer technischen Anlage für Ihre Kunden und Mieter und stellt Ihre Investition sicher. Wir bieten einen umfassenden Kundendienst für Ihre sanitärtechnische Anlagen: 02421 / 2248844 rufen Sie uns an!